Produkte Varianten

Aus Wiki csv4you
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprachen:
Deutsch • ‎English

Varianten können z.B. Halsketten in verschiedenen Längen sein: 1010-42, 1010-45, 1010-50 (cm) oder T-Shirts in unterschiedlichen Farben: 1020-rot, 1020-blau und 1020-grün. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Variantenartikel im System abzubilden. Welche Art Sie bevorzugen, hängt von der Struktur Ihrer Datensätze, von Ihrer Vorgehensweise oder auch von der Plattform ab, auf der Ihre Daten übernommen werden sollen.


Suche

Suchbegriff - Geben Sie ein Suchwort oder eine Produkt-ID ein.


Parents

Parents lassen sich als eigenständige Datensätze im Datenpool speichern: [ Neuen Parent anlegen ]. Solchen Parents können beliebige Produkte als Variantenartikel zugeordnet werden. Einmal angelegte Parents können Sie jederzeit wieder löschen. Es werden dann übrigens keine Produkte, sondern nur die die Parent-Datensätze gelöscht.


Beispiel 1

Ein Parent als eigenständiger Datensatz:

Parent: P12345
Variantenartikel: 12345-weiss, 12345-rot, 12345-schwarz, 12345-blau
Es gibt einen Parent und 4 zugeordnete Varianten. Somit sind 5 Datensätze gespeichert. In den 4 Varianten steht im Feld Parent die Parent-ID 'P12345'.


Beispiel 2

Importfile mit Parents:

Parents können auch automatisch über die Importfunktion im Datenpool angelegt werden. Dazu müssen im Importfile Parents vorhanden sein. Die Beschreibung von Parents sollte sich wenn möglich von den einzelnen Varianten unterscheiden.

Parents


Gruppen-IDs

Gruppen-IDs sind die am häufigsten verwendete Form der Abbildung von Variantenartikeln. Gruppen-IDs werden dabei nicht als eigenständige Datensätze gespeichert, sondern es wird nur eine Gruppen-ID in den Varianten hinterlegt. Optional lassen sich Gruppen-IDs auch in Parents umwandeln. Klicken Sie dazu auf die Schaltfäche [ Parent(s) JETZT anlegen ].


Beispiel 1

Gruppen-IDs:

Variantenartikel: 12345-weiss, 12345-rot, 12345-schwarz, 12345-blau
Im Datenpool sind 4 Variantenartikel gespeichert. In jedem der 4 Varianten ist eine Gruppen-ID hinterlegt - die Nummer 'P12345'. Ein Parent als separater Datensatz existiert nicht.


Beispiel 2

Importfile mit Gruppen-IDs:

Group-IDs

Nutzen Sie bitte immer die Importfunktion, wenn Sie eine größere Anzahl von Variantenartikeln anlegen möchten.


Besonderheiten Varianten

Varianten filtern

Die folgende Abbildung soll zwei Produkte mit diversen Varianten darstellen. Die Eigenschaft Gewicht ist durchgehend mit dem Wert '1' angegeben. Der Wert in Größe im unteren Bereich ist in allen Varianten 'One Size'. Streng genommen sind diese Werte keine Merkmale für Varianten. Was also tun, wenn im oberen Bereich nur Farbe bzw. Größe sowie im unteren Artikel nur die Farbe als Variante exportiert werden soll?

FilterVariations

Nehmen wir an, die Artikel wurden bereits als Varianten mit Gruppen-ID importiert. Gehen Sie dann wie folgt vor:

  1. Datenpool ->Produkte ->Reiter [ Varianten ] ->Reiter [ Gruppen-IDs ] anklicken
  2. Links einen Datensatz markieren und auf die Schaltfläche [ Gruppenfunktion ] klicken. Hier [ Parent(s) JETZT anlegen ] auswählen und [ Ausführen ].
  3. Wechseln Sie zum Reiter [ Parents ]. Dort sehen Sie den soeben angelegten Parent.
  4. Öffnen Sie den Datensatz an und ordnen Sie hier nun die Variationen zu, die Sie benötigen. Unterscheiden sich die Varianten in z.B. der Farbe, wählen Sie im Auswahlmenue neben diesem Feld den Wert: 'Als Variantenwert 1 benutzen'.
  5. Speichern Sie den Datensatz!

Sie können diese Einstellungen für die benötigten Eigenschaften auch per Import vornehmen. Benutzen Sie dafür folgenden Werte (muss in die Spalte der gewünschten Eigenschaft des Parents):

1 = Als Variantenwert 1 benutzen
2 = Als Variantenwert 2 benutzen
3 = Als Variantenwert 3 benutzen
4 = Als Variantenwert 4 benutzen
5 = Als Variantenwert 5 benutzen
99 = Als Variantenwert benutzen

Beispiel: Wenn Farbe als Variantenwert 1 genutzt werden soll, muss eine 1 in die Spalte geschrieben werden.

Aktuell muss das für alle Parents durchgeführt werden. Sollten sich in der Importdatei Artikelnummern ändern oder neu hinzugefügt werden, müssen Sie auch die jeweiligen Parents (falls notwendig) neu anpassen.

Varianten auf Amazon

Parents auf Amazon dürfen folgende Angaben nicht enthalten:

  • Bestand
  • Preis
  • EAN-Nummer
  • Artikelmerkmale

Hinweise zu Attributen bzw. Artikelmerkmalen:

  • Bei Maßeinheitenfeldern wie z.B. Länge, Breite, Höhe, Gewicht müssen korrekte Maßeinheiten eingegeben werden.
  • Im Feld Größe (Size) sind je nach Kategorie nur spezielle, durch Amazon vorgegebene Werte zulässig
  • In bestimmten Feldern, meistens mit der zusätzlichen Bezeichnung ...Name (z.B. SizeName), lassen sich eigene Werte verwenden. Diese Werte müssen zuvor im System angelegt werden.
  • Artikeleigenschaften parent und child müssen immer klein geschrieben werden.
  • Artikelmerkmale ändern sich anhand der ausgewählten Kategoriezuordnung auf Amazon.