Kategoriezuordnung

Aus Wiki csv4you
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprachen:
Deutsch • ‎English

Mit Hilfe von Kategoriezuordnungen im Bereich Export können Sie eigene Kategoriebezeichnungen oder Kategorie-IDs für Ihre Schnittstelle definieren, die z.B. mit den Kategorien in Ihrem Shopsystem oder auf einem Marktplatz übereinstimmen müssen. Zu jeder Schnittstelle bzw. für jedes Exportprofil lassen sich unterschiedliche Kategoriezuordnungen speichern.


Auswahl von Schnittstelle und Kategoriezuordung

Klicken Sie in der gewünschten Schnittstelle auf die Schaltfläche [ bearbeiten ] bzw. auf eine der verfügbaren Optionen. Wird keine Schnittstelle angezeigt, muss zuerst eine neu abonniert werden (siehe Mein Konto ->Abonnements). Eigene Schnittstellen erstellen Sie über den Bereich Export ->Individuelle Schnittstellen.

Kategoriezuordnung wählen - Wählen Sie eine Ihrer bereits angelegten Kategoriezuordnungen oder legen Sie eine neue Zuordung an. Eine Kategoriezuordnung enthält z.B. die Kategorien Ihres Shops und weist diese den internen Kategorien der Datenquelle zu. Beim Export werden in allen Produkten dann die richtigen Kategorien Ihres Shops oder eines Marktplatzes eingetragen.

Aufpassen!
Voraussetzung für das Anlegen eine Kategoriezuordung: In der Datenquelle muss mindestens eine Interne Kategorie mit Produkten vorhanden sein.

Grundeinstellungen

  • Name der Kategoriezuordnung
Geben Sie der Kategoriezuordung Ihrer Schnittstelle einen aussagekräftigen Namen (frei wählbar).

Kategoriezuordnung

Links sehen Sie die ID und den internen Kategorienamen aus Ihrem Datenpool. Tragen Sie zu jeder dieser internen Kategorien die passende Nummer oder Bezeichnung Ihrer Schnittstellenkategorie ein, also den Kategorienamen oder die Kategorienummer Ihres Shops. Die eingetragenen Werte werden als Kategoriezuordnung zu jedem Produktdatensatz in Ihre CSV-Datei übernommen.

Aufpassen!
Falls Sie keine eigenen Kategorien eintragen, sind später in Ihrer Exportdatei auch keine Kategorien vorhanden, d.h. die Inhalte der Kategoriespalten bleiben leer. Dies führt oft zu Fehlermeldungen beim Import der CSV-Datei in Ihr Shopsystem. Es sollte daher immer eine Kategoriezuordnung angelegt sein.

eBay Kategoriezuordung

Die Zuordnung der eBay-Kategorien muss über den Bereich Datenpool ->Interne Kategorien erfolgen. Kategoriebezeichnung anklicken und den Reiter [ eBay ] wählen.

Amazon Kategoriezuordnung

Die Zuordnung der Amazon-Kategorien muss über den Bereich Datenpool ->Interne Kategorien erfolgen. Kategoriebezeichnung anklicken und den Reiter [ Amazon ] wählen.

Schaltflächen

Sicherung erstellen

Exportieren Sie eine ausgewählte Kategoriezuordnung. Dazu müssen bereits Werte gespeichert sein. Öffnen Sie die exportierte Datei mit MS-Excel oder einem geeigneten Editor und tragen Sie dann die Kategoriebezeichnungen (oder IDs) Ihres Shops in die dafür vorgesehenen Spalten ein.

Sicherung importieren

Importieren Sie eine fertig ausgefüllte Datei wieder in das System. Bitte beachten Sie, dass ID-Nummern und Kategoriebezeichnungen in Export- und Importdatei übereinstimmen müssen. Achten Sie bitte auch auf Unterschiede in Groß- und Kleinschreibung!

Löschen

Kategoriezuordnung löschen