Interne Kategorien

Aus Wiki csv4you
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprachen:
Deutsch • ‎English

Interne Kategorien im Datenpool dienen der Zuordnung von Produktdaten zu (internen) Kategorien und Artikelmerkmalen auf Marktplätzen wie eBay und Amazon. Sie lassen sich bearbeiten, importieren und exportieren. Sämtliche Artikelmerkmale sollten grundsätzlich zuerst hier zugewiesen werden.


Zuweisung

Zuweisungen von Produkten zu internen Kategorien lassen sich folgendermaßen vornehmen:

  1. während des Imports von Produktdaten
  2. unter Datenpool ->Produkte über die Kategorieauswahl, oder
  3. direkt über die Schaltfläche [ Kategorien übernehmen/abgleichen ]
Aufpassen!
Wir empfehlen, alle Produkte generell internen Kategorien zuzuweisen. Idealerweise funktioniert das zusammen mit dem Import von Produktdaten.

Sind in einer Importdatei keine Kategorien enthalten, vergibt unser System eigene Kategorie-IDs. Über die internen Kategorien erfolgt später im Bereich Schnittstellen die Zuordnung zu den Kategorien Ihrer CSV- oder XML-Schnittstelle (zu den Kategorien Ihres Shops).

Auflistung

Nach der Einrichtung von internen Kategorien wird Ihnen hier die Anzahl der Produkte angezeigt, die je Kategorie gespeichert sind. Außerdem erkennen Sie, ob Sie bereits Zuordnungen zu Marktplatzkategorien auf eBay oder Amazon vorgenommen haben. Durch Klick auf das entsprechende Länderkürzel können neue Zuordungen und Artikelmerkmale eingerichtet bzw. schon vorhandene Zuordungen bearbeitet werden.

Um eine interne Kategorie zu bearbeiten, klicken Sie auf den Namen der Kategorie. Es öffnet sich eine neue Seite, auf der sich Eigenschaften und Zuordnungen der Kategorie z.B. zu Amazon und eBay bearbeiten lassen.


Detailseite

Um die Eigenschaften einer einzelnen Kategorie zu bearbeiten, klicken Sie auf den Namen der Kategorie.


Einstellungen

Sie sehen hier die Feldinhalte für Kategorie-ID, Parent-ID, Stammdaten. Haben Sie weitere Sprachen freigeschaltet, so werden diese ebenfalls hier angezeigt.

Amazon

Ordnen Sie der internen Kategorie eine passende Amazon-Kategorie zu und übernehmen Sie die passenden Artikelmerkmale direkt von Amazon.

Voraussetzungen für die gebündelte Übernahme von Artikelmerkmalen in Kategorien:

Um Artikelmerkmale einer bestimmten Kategorie gebündelt auch für andere Kategorien zu übernehmen, müssen in den betreffenden internen Kategorien Kategoriezuweisungen zum jeweiligen Marktplatz eingetragen sein. Enthalten interne Kategorien keine Marktplatzuweisungen, können für solche Kategorien keine Artikelmerkmale übernommen werden. Vorhandene Marktplatzzuweisungen erkennen Sie am Länderkürzel in der Liste der Internen Kategorien (z.B. US, UK, DE).

Länderkürzel rot: Marktplatz-ID zugewiesen
Länderkürzel schwarz: Marktplatz-ID und Artikelmerkmale zugewiesen

Schaltflächen

  • [ Artikelmerkmale ]
Allen Artikeln dieser Kategorie lassen sich landesspezifische Artikelmerkmale zuweisen.
  • [ Amazon speichern ]
Kategoriezuweisungen Amazon speichern
  • [ Löschen ]
Diese Kategorie löschen

eBay

  • eBay Kategorien
Ordnen Sie der internen Kategorie eine passende eBay Kategorie (ID) zu. Die ID-Nummer finden Sie im Link auf der Übersichtsseite der eBay Kategorien.
Das Land auswählen und im Feld "eBay Kategorie" (wenn bekannt) die entsprechende ID eingeben.
Alternativ kann auch die Suchfunktion benutzt werden. Klicken Sie auf die Lupe. Wählen Sie eine Haupt-Kategorie und klicken Sie das Pluszeichen, um mögliche Unterkategorien zu sehen. Wenn rechts der Button [ID übernehmen] angezeigt wird, wählen Sie die am besten passende Kategorie indem Sie auf den Button daneben klicken. Die entsprechende ID wird dann in das Feld "eBay Kategorie" übernommen.
Verfahren Sie analog, wenn Sie Produkte zusätzlich einer zweiten Kategorie zuweisen möchten.
Übernehmen Sie danach die passenden Artikelmerkmale direkt von eBay. Falls Sie die eBay Kategorie später mal ändern, dann müssen Sie auch die Artikelmerkmale anpassen und neu speichern, da diese unterschiedlich Werte haben können.
  • eBay Storekategorien
Geben Sie hier am besten immer die ID Ihrer jeweiligen eBay Storekategorie ein. Diese Kategorie muss immer erst im eBay Shop angelegt werden, damit die entsprechende ID durch eBay generiert werden kann! Namen können zwar generell auch verwendet werden, jedoch kommt es dabei öfter zu Fehlern bei der Eingabe. Beispiel: 'Ketten/Armbänder' ist für eBay nicht gleich 'Ketten / Armbänder'.
Die 2. eBay Storekategorie kann eine weitere eigenständige Kategorie Ihres eBay-Shops sein, in der ein oder mehrere Artikel aufgelistet werden sollen. Verfahren Sie analog, wenn Sie Produkte zusätzlich einer zweiten Shop-Kategorie zuweisen möchten.
Aufpassen!
Jeder eingegebene Wert muss immer auf die letzte Kategorieebene verweisen, in der Ihre Produkte bei eBay einsortiert sind. Haupt- und 2. Kategorie stehen nicht im Verhältnis Parent/Child (Eltern/Kind) zueinander!

Voraussetzungen für die gebündelte Übernahme von Artikelmerkmalen in Kategorien:

Um Artikelmerkmale einer bestimmten Kategorie gebündelt auch für andere Kategorien zu übernehmen, müssen in den betreffenden internen Kategorien Kategoriezuweisungen zum jeweiligen Marktplatz eingetragen sein. Enthalten interne Kategorien keine Marktplatzuweisungen, können für solche Kategorien keine Artikelmerkmale übernommen werden. Vorhandene Marktplatzzuweisungen erkennen Sie am Länderkürzel in der Liste der Internen Kategorien (z.B. US, UK, DE).

Länderkürzel rot: Marktplatz-ID zugewiesen
Länderkürzel schwarz: Marktplatz-ID und Artikelmerkmale zugewiesen

Schaltflächen

  • [ Artikelmerkmale ]
Allen Artikeln dieser Kategorie lassen sich Artikelmerkmale zuweisen.
  • [ eBay speichern ]
Kategoriezuweisungen eBay speichern
  • [ Löschen ]
Diese Kategorie löschen

Schaltflächen

  • [ Gruppenfunktion ]
Die Schaltfläche [ Gruppenfunktion ] dient zum gebündelten Bearbeiten von mehreren Produkten bzw. Internen Kategorien. Markieren Sie zunächst die gewünschten Datensätze die Sie bearbeiten oder löschen möchten und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [ Gruppenfunktion ]. Wählen Sie danach eine Funktion, die auf die markierten Datensätze angewendet werden soll und bestätigen Sie die Aktion durch [ Ausführen ].
  • [ Neue Kategorie anlegen ]
Eine neue Kategorie anlegen
  • [ Kategorien übernehmen/abgleichen ]
Enthalten Ihre Produktdaten Kategorien, können diese als interne Kategorien übernommen bzw. abgeglichen werden.
Kategorien werden beim Import von Produkten nicht automatisch als interne Kategorien übernommen. Diese Einstellung kann in der Importvorlage geändert werden.
  • [ Backup ]
Erstellen Sie ein Backup Ihrer internen Kategorien. Backups können später über den Datenimport auch wieder importiert werden.
  • [ ALLE Internen Kategorien löschen ... ]
Nach einer weiteren Bestätigungsabfrage werden alle internen Kategorien gelöscht.
Bevor Sie eine oder alle Kategorien im Datenpool löschen, sollten Sie sie ggf. über die Schaltfläche [ Backup ] sichern! Nach dem Löschen können Sie Ihre internen Kategorien über den Import neu anlegen und zuordnen. Produkte werden beim Löschen von internen Kategorien übrigens nicht entfernt, nur die zugeordneten internen Kategorien.
  • [ Löschen ]
siehe oben