Importvorlagen

Aus Wiki csv4you
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sprachen:
Deutsch • ‎English

Importvorlagen speichern alle individuellen Einstellungen inklusive Feldzuweisungen eines Datenimports. Neue Importvorlagen können ausschließlich über den Datenimport angelegt werden. Während eines Datenimports geänderte Feldzuordnungen werden automatisch in die verwendete Importvorlage übernommen.

Bereits vorhandene Importvorlagen können Sie nachträglich bearbeiten. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche [ Bearbeiten ].


Eigenschaften

Eigenschaften und Dateiaufbau

  • Name der Vorlage
Geben Sie Ihrer Importvorlage einen Namen (frei wählbar).
  • Trennzeichen Datenfeld
Spaltentrenner festlegen
  • Texterkennungszeichen
Texterkennungszeichen eingeben (falls verwendet)
  • Spaltennamen stehen in Zeile
Hier die Zeile angeben, in der die Spaltennamen stehen (nicht immer ist es die 1. Zeile)

Optionen für XML-Vorlagen

  • XML-Element der Produktdaten
XML-Element, das die Produktdaten enthält
  • Varianten
Gibt es zusätzlich Variantenartikel, ordnen Sie bitte das entsprechende XML-Feld zu.


Spaltenzuordnung

Hier sehen Sie die Spaltenzuordnungen Ihrer Importvorlage. Die Anzahl der verfügbaren Spalten hängt davon ab, für welchen Dateityp die Importvorlage eingerichtet wurde: Kategorie, Produkt oder Bestand.

Um nicht die Übersicht über Ihre Importvorlagen zu verlieren, geben Sie bitte jeder Vorlage einen aussagekräftigen Namen, z.B. 'Bestand_ImportSchuhe' oder 'Produkte_ImportSchmuck' und löschen Sie ggf. nicht mehr benötigte Vorlagen.

Erläuterung der Spalten

  • Spaltenname in Datenbank
Hier werden die verfügbaren Felder in der Datenbank aufgelistet (Spaltennamen).
  • Spaltenname in Importdatei
Den Spaltennamen Ihrer Datei können Sie anpassen (falls notwendig), wenn sich z.B. Spaltenbezeichner Ihrer Importdatei ändern. Ihr Spaltenname muss natürlich mit dem Namen in Ihrer Datei übereinstimmen. Die Inhalte der jeweiligen Spalten Ihrer Importdatei werden dann später beim Import oder Konvertieren automatisch den Spaltennamen der Schnittstelle (links) zugeordnet.
Spaltennamen sollten grundsätzlich keine Leerzeichen, Sonderzeichen oder Umlaute verwenden!
  • erweiterte Optionen
Sollen alle Datensätze bestimmter Spalten einen festen Wert bekommen (z.B. Zustand = 'NEU' oder Menge = '1'), so tragen Sie diesen Wert bitte ein (NEU oder 1). Die Zuordnung Spaltenname in Importdatei in solchen Fällen bitte leer lassen.

Erweiterte Feldfunktionen

Es stehen verschiedene Möglichkeiten zur individuellen Formatierung, Berechnung und Filterung von Spalteninhalten für den Import und Export von Daten zur Verfügung. Schauen Sie dazu bitte auf unsere Hilfeseite Erweiterte Feldfunktionen.


Import-Optionen

Dateityp Produkt

  • Fehlende Produkte im Datenpool anlegen
Produkte aus der Importdatei, die noch nicht im Datenpool angelegt sind, werden als neue Produkte mit neuer ID im Datenpool hinzugefügt. Beachten Sie, dass damit unter Umständen auch fehlerhafte Importdaten als neue Produkte angelegt werden. Achten Sie daher immer darauf, dass Ihre Importdateien korrekt formatiert sind.
  • Datensätze auch ohne eigene ID
Enthält Ihre Importdatei Datensätze ohne eigene ID, so markieren Sie bitte diese Option. Standardmäßig werden nur Datensätze mit eindeutiger ID importiert.
  • Formatierungen aus den Texten entfernen!
Sämtliche Formatierungen wie z.B. HTML-Tags werden beim Import aus den Daten entfernt.
  • Wenn UPDATE: Fehlende Spalten ignorieren!
Zutreffend für UPDATES: Wenn Sie nur bestimmte Spalteninhalte Ihrer Datei übernehmen möchten, muss diese Option aktiviert sein (ja). Es werden dann ausschließlich die Daten der ausgewählten Spalten importiert, die in der Importvorlage gespeichert sind. Alle anderen Spalteninhalte werden ignoriert (Standardeinstellung).
Falls Sie diese Einstellung deaktivieren (nein), werden alle Spalteninhalte Ihrer Produkte gelöscht, die nicht in der Importvorlage hinterlegt sind.
Beispiel:
Ihr Datenpool enthält 20 Spalten mit verschiedenen Werten, Sie möchten aber nur die Inhalte der Spalten TITEL und EAN aktualisieren, weil sich z.B. einige Produkttitel Ihres Angebots geändert haben und aktualisiert werden sollen. Die Einstellung muss dazu aktiviert sein (ja). EAN-Nummern sollten sich natürlich nicht geändert haben, damit eine korrekte Zuordnung der neuen Titel erfolgen kann.
  • Kategorien aus Importdatei übernehmen
Enthält Ihre Importdatei Produktkategorien, so können Sie diese als interne Kategorien im Datenpool übernehmen. Bei erneuten Importen werden bereits vorhandene Daten aktualisiert. Neu hinzugekommene interne Kategorien werden neu angelegt.
  • Sicherung der alten Daten vor dem Import erstellen
Vor dem Import zur Sicherheit eine Datensicherung anlegen

Dateityp Bestand

  • Alle Lagerbestände vor dem Import auf 0 setzen
Wenn markiert, werden alle Bestände im Datenpool vor dem Import gelöscht und zurück auf 0 gesetzt.